Archiv der Kategorie: Photovoltaik

Energieprojekt für Schulklassen

das ist der natürliche Treibhauseffekt!

Unser schon etwas gejährtes und bewährtes Schulprojekt ‚wir haben Energie‘ hat diesen Herbst zwei Veränderungen erlebt! Zum einen ist es inhaltlich gewachsen: das Projekt zu verschiedenen Formen der Energieerzeugung, des Energiesparens und den solaren Bastelhöhepunkten hat sich in einen größeren Kontext gebettet.

Weiterlesen

Lötworkshop Solarlampe für FLTNI*

Wie funktioniert ein Schalter? Wie kann ich Kabel reparieren oder ein Solarlicht bauen? Das wollen wir euch im Lötworkshop zeigen! Ihr lernt ein paar Grundlagen der Elektrotechnik und welche Bauteile es gibt. Dann könnt ihr mit den Lötkolben selber loslöten. Und baut letztlich selbst ein Solarlicht im Gurkenglas, das ihr später mit heim nehmen könnt – inklusive verstandener Schaltung. Weiterlesen

Solarstromversorgung für die Altonale – Straßenfest in Hamburg

Auf der diesjährigen Altonale in Hamburg hat KanTe mit einer 3kW PV-Anlage einige Stände des Straßenfests mit Solarstrom versorgen können. Es gab eisgekühlte Getränke, Cocktails und auch leckerstes Streetfood. Wir haben uns trotz mangelndem Sonnenschein über zahlreiche interessierte Menschen an unserem Stand gefreut. Täglich fand ein Workshop rund um die Anlage und die Möglichkeiten selbst Strom aus erneuerbaren Energien erzeugen zu können.

Unsere Anlage besteht aus mehreren Modulen, einem Laderegler, Wechselrichter und Batterieblöcken. Die Spitzenleistung beträgt etwa 3kWp. Wir freuen uns über Anfragen zur netzautarken Stromversorgung eurer Veranstaltungen etc.

 

Photovoltaik – Plug&Play – Anlage

Plug&Play – Photovoltaikanlagen zeichnen sich dadurch aus, dass sie leicht zu installieren sind und über einen Steckdosenstecker sofort Strom bereitstellen können.

Im Oktober 2016 haben wir eine Plug&Play-Anlage für ein Einfamilienhaus im brandenburgischen Beeskow errichtet. Sie besteht aus 2 Solarmodulen und einem Modulwechselrichter. Insgesamt hat die Anlage 2 x 120 Watt und speist den erzeugten Sonnenstrom ins Hausnetz ein, wo er direkt zu 100% verbraucht wird.

Diese Art von Photovoltaik-Anlagen eignen sich besonders für Menschen, die nicht über eine eigene Dachfläche oder das nötige Investitionskapital für eine größere Solaranlage verfügen, aber die Energiewende trotzdem aktiv mitgestalten wollen und eigenen erneuerbaren Strom nutzen möchten. Es gibt sie mit Unterkonstruktion für den Garten oder mit Aufhängung für den Balkon im Mietshaus.

 

SolarPowers – Photovoltaikanlage an der TU Berlin

In Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein SolarPowers e.V. (http://www.solarpowers.de/) errichtete KanTe eine 30 kW Photovoltaikanlage auf dem Dach der Volkswagenbibliothek in Berlin.

Was vor 2 Jahren als ambitioniertes Projekt von Studierenden der TU Berlin begann, erlebte jetzt einen Höhepunkt mit der Errichtung einer 30 kW PV-Anlage auf dem TU Campus in Charlottenburg. Die Planung der Anlage, Koordination der einzelnen Akteur*innen sowie die Vorbereitung und Durchführung der Baustelle fanden in enger Zusammenarbeit von SolarPowers e.V. und KanTe statt.

Die Anlage wurde innerhalb von 2 Wochen im November installiert: Zunächst wurde eine Unterkonstruktion errichtet – dabei handelt es sich um ein aufliegendes Aluminiumgestell, das ohne Dachdurchdringung auskommt. Anschließend wurden die 107 Module inklusive der elektrischen Verkabelung installiert.

Die fertige Anlage gehört Solarpowers e.V. Der erzeugte Strom wird direkt in der TU verbraucht. Aus den Erlösen des Stromverkaufs an die Universität will SolarPowers zukünftig Bildungsprojekte im Umwelt- und Klimaschutz finanzieren.

Renewable Energies Unplugged – Summerschool 2016

kc solarstation

Solarladen mit 2 x 50 Wp Modulen und 2 x 6,6 Ah Batterien

Im Juni 2016 haben wir wieder eine vierwöchige Summerschool zum Thema Offgrid Photovoltaik am Beispiel zweier mobiler Handyladestationen mit Studierenden aus den USA an der TU Berlin durchgeführt.

Auf dem Klimacamp im Rheinland sind die sog. Solarläden dabei und ihr könnt bei Bedarf eure Geräte laden!

Weiterlesen

Solar-Summerschool 2015

IMG_4126

Der „Solar-Lauti“ im Ladezustand und Sound-Betrieb

Im Juni 2015 haben wir mit Studierenden aus den USA eine vierwöchige Summerschool an der TU Berlin durchgeführt.

Thema war der Einsatz von Erneuerbaren Energien in Städten („Renewable Energies in Urban Environments“). Diese haben wir zuerst theoretisch beleuchtet und später in einem Praxisprojekt zu Photovoltaik vertieft. Wir haben eine solare, mobile Strombox gebaut, mit der eine Anlage betrieben („Solarlauti“) oder z.B. Handys geladen werden können.