19.11. ist Welttoilettentag * Neues Netzwerk für nachhaltige Sanitärsysteme

Nie wieder Fäkalien mit Trinkwasser spülen
das ist das Ziel des ersten deutschsprachigen Vereins für nachhaltige Sanitärsysteme

Pünktlich zum Welttoilettentag 2018 wurde in Berlin das Netzwerk für nachhaltige Sanitärsysteme e.V. gegründet – und KanTe ist auch mit dabei. Der Welttoilettentag steht dieses Jahr unter dem Motto: “When nature calls”. Das heißt unter anderem, dass wasserbasierte Klos auf den Prüfstand der Nachhaltigkeit gestellt und deren Ressourcen- und Energieverbrauch überdacht werden müssen.

So kamen am 16. und 17. November in Berlin ca. 20 motivierte Menschen aus Österreich, Schweiz und Deutschland zusammen. Mit dabei Unternehmer*innen, Kollektivist*innen und Einzelpersonen aus Gewerbe/Praxis, Wissenschaft, Bildung und Kunst, die sich mit kompostierbaren Babywindeln, Trockentoiletten für Festivals, den öffentlichen Raum und Privathaushalte sowie der Frage der Hygienisierung und Verwertung beschäftigen. Weiterlesen

KanTe im Netz & über Kompostklos

Es gibt zwei neue Pressebeiträge von und über KanTe:

  1. Zum Hören, ein Podcast über angepasste Technik, Kompostklos und die Verbindung von Praxis, Wissenschaft und Politik – KanTe-Ari im Gespräch mit Lucy und Joram von DIY Science Podcast.
  2. Zum Lesen, ein Artikel der MOZ (Märkisch Oderland Zeitung) auch über Kompostklos und über Dünger aus Toiletten, anlässlich der Veranstaltung „Dialog: Boden“ – ein Fachtag zum Thema Komposttoiletten, Kompostierung und Verwertung – auf der Kulturmühle Lietzen, bei der KanTe auch mit am Start war.

Viel Spaß damit!

KanTe bei den Berliner Kollektivbetrieben

Berlin, Kollektivbetrieb, .. ja, da gehören wir dazu. Und sind deswegen in Berlin in der Kollektive-Vernetzung aktiv. Was machen wir da? Wir treffen uns regelmäßig mit Kollektivistas anderer Betriebe und quatschen, tauschen uns aus – Selbsthilfe. Einerseits. Andererseits planen wir auch Veranstaltungen zusammen um die Idee kollektiven Arbeitens zu diskutieren und zu verbreiten – und beziehen als linke Kollektive auch in politischen Zusammenhängen Position. Die Vernetzung pflegt auch eine schöne, schmökerige Webseite. Da findet ihr Hintergründe zu Kollektivbetrieben, aber auch ein kleines Branchenbuch der Berliner Kollektivbetriebe: http://www.kollektiv-betriebe.org

Viel Spaß damit…

Kennenlernen & Löten mit Studentinnen* an der TU Berlin

löten und diskutieren…

Am 10. und 11.10 haben wir einen Lötworkshop für angehende Studentinnen* der Fakultät 4 (Elektrotechnik und Informatik) an der TU Berlin gegeben. Der Workshop diente der Vermittlung inhaltlicher Basics aus den Bereichen Elektrotechnik und Informatik – die Studentinnen* haben Bauteile kennengelernt, Schaltungen am Steckbrett gesteckt und zuletzt auch noch eine eigene Solarlampe gelötet und gebaut. Außerdem sollte der Raum und Rahmen den Studentinnen* die Möglichkeit geben, sich bereits ein bißchen besser kennen zu lernen und Bande zu knüpfen für das kommende Uni-Leben. Weiterlesen

KanTe war auf Workshoptour

Smoothie knobeln .. welches Teil will wo hin?

In den letzten Herbstsonnenstrahlen und den ersten rieseligen Regenwolken sind drei KanTen durch Sachsen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg & Berlin getuckert und haben Workshops in verschiedenen Gemeinschaftsgärten gehalten. Format: Tour! Ziel war Wissensinput & dazu aktiv und praktisch werden, bei gleichzeitigem Vernetzen und Kennenlernen der Gärtner*innen untereinander. Die drei Workshops: „Grauwasserturm bauen“, „Kontiki bauen“ und „Smoothie-Fahrrad montieren“. Auf unserem Weg lagen die Gartenutopie in Chemnitz, der HildeGarten und die bunten Gärten in Leipzig, die bunten Beete in Halle und der freiGarten im freiLand in Potsdam – außerdem als Berliner Garten der Lichtenberger Stadtgarten.

Weiterlesen

# unteilbar – Solidarität statt Ausgrenzung

Für eine offene und freie Gesellschaft – Demo 13. Oktober 2018 : 13 Uhr Berlin

Wir unterstützen den Demo-Aufruf von #unteilbar für eine offene und freie Gesellschaft – Solidarität statt Ausgrenzung!

Gemeinsam mit unzähligen anderen Initiativen und Einzelpersonen treten wir ein für eine offene und solidarische Gesellschaft, in der Menschenrechte unteilbar, in der vielfältige und selbstbestimmte Lebensentwürfe selbstverständlich sind. Wir stellen uns gegen jegliche Form von Diskriminierung und Hetze. Gemeinsam treten wir antimuslimischem Rassismus, Antisemitismus, Antiziganismus, Antifeminismus und LGBTIQ*- Feindlichkeit entschieden entgegen.

Weiterlesen

Kompostklo- und Kompostierung – Workshop 3.11. – jetzt anmelden!

Ein Kreislauf.. Foto-Kunst by KanTe.

Alle halben Jahre wieder.. schon zum zweiten Mal in diesem Jahr gibt es eine kleine Reise nach Borkwalde bei Berlin im Angebot. Am Samstag 03.11. von 11.15 – 17 Uhr erwarten wir euch an diesem interessanten Ort und zeigen euch das Kompostklo dort, diskutieren die Komponenten, beantworten Fragen dazu.

Weiterlesen

KanTe geht auf Workshop-Tour

Wir packen unseren Feuerwehrbus, nehmen mit unseren Moderationskoffer, Spaten, Axt, Akku-Flex und vieles mehr und ziehen los gen Chemnitz, Leipzig, Halle, Potsdam. Vom 22. bis 27. September sind wir unterwegs auf Workshop-Tour. In insgesamt fünf Gemeinschafts-Gärten werden wir Workshops zum Selberbauen von Grauwasserturm, Kon-Tiki und Smoothie-Fahrrad geben. Den Flyer zu unserer Tour findet ihr hier. Weiterlesen

Noch mehr Kon-Tiki: Webinar und Praxisblatt

In Zusammenarbeit mit dem she*fix Netzwerk und der anstiftung hat KanTe* zwei Neuigkeiten zum Thema Kon-Tiki zu melden:

1) In der Nachbereitung des Kon-Tiki Workshops im April, haben wir für alle, die motiviert sind Biokohle selber herzustellen und damit Böden verbessern wollen, ein Praxisblatt Kon-Tiki erarbeitet. Dieses findet ihr in KanTe*’s open source Bereich bzw. unter diesem Link.

2) Einladung zum Webinar* „Kon-Tiki und Pflanzenkohle: selber machen und nutzen“ am Donnerstag, den 26.7.2018 von 19.00 bist 20.30 Uhr. Die Teilnahme kostet nichts. Zur Anmeldung geht es hier. Es stehen maximal 50 Live-Plätze zur Verfügung. Mehr Infos unten oder hier.

Weiterlesen

Ein, zwei, viele Smoothie-Fahrräder – Energy Seminar Summerschool

Smoothie-Fahrrad und Menschen

Im Mai und Juni haben wir mal wieder ein Energy Seminar im Rahmen der International Engineering Summerschool an der Technischen Universität Berlin angeleitet. Vier Studis – vier Wochen – ein Smoothie-Bike – eine große Freude!! Zuerst ging’s zwei Wochen um Hintergründe und Pläne machen: Theorie zu Energie, Mechanik, Übertragung und konkret zur Konstruktion von Fahrradmaschinen. Wir arbeiteten entlang des Design-Thinking. Im Zentrum stehen dabei die späteren Nutzer*innen der Technik – in diesem Fall Kinder die den Bauspielplatz in der Karpfenteichstr. 13 besuchen und dort Smoothies strampeln wollen. Weiterlesen

Tollen Workshop gehabt und Kon-Tiki gebaut!

Mal wieder Zeit für einen praktischen Bauworkshop! Vom 20.-22. April 2018 haben wir auf der alten Mühle Gömnigk, oder auch der Land und Mehr Projekt Initiative (Lumpi), einen sogenannten Kon-Tiki gebaut, also eine LowTech-Anlage zur Kohle-Produktion. Teilgenommen haben 15-17 Personen; geteamt haben eine KanTe und eine Person von der offenen Metallwerkstatt Linienhof. Der Workshop wurde unterstützt von der anstiftung. Weiterlesen

Wir haben Energie! – Workshops für Schüler*innen in Charlottenburg

Solarofen aus Recyclingmaterialien

Wir bieten auch im Herbst und Winter 2018 unsere Energie-Workshops für Schüler*innen aus Regel- & Willkommensklassen an Charlottenburger Schulen (Berlin) an. Das Angebot können Charlottenburger Schulen kostenfrei nutzen. Es umfasst jeweils 3 -5 Workshop-Tage im Block oder im AG-Format über mehrere Wochen. Schüler*innen aus Willkommens- und Regelklassen sollen durch das Projekt gemeinsam das Thema Energie erfahren und sich beim Tüfteln & Ausprobieren, Experimentieren & Basteln gegenseitig kennenlernen. Weiterlesen

She*fix auf der re:publica

Letzte Woche waren einige von uns als Teil des feministischen Technik-Netzwerks she*fix auf der re:publica (eine große Medienmesse) in Berlin und haben dort ein neues Projekt vorgestellt: Wir haben einen Youtube-Kanal gelauncht. Wir laden Frauen* ein, technische Tutorials hochzuladen. Uns stört nämlich die geringe Sichtbarkeit von Frauen* im Netz und die Überpräsenz von Cis-Männern beim Erklären in technischen Tutorials. „Technisch“ verstehen wir dabei in einem weiten Sinne. Augenmerk ist vielmehr, Bereiche in denen es bisher wenige Tutorials von Frauen* gibt, zu bespielen. Deshalb haben wir auch gleich mit dem tollen TINT Filmkollektiv ein paar Filmchen gedreht: Weiterlesen